Belgiens im Juli abgedankter König Albert II. ist nach Zeitungsinformationen mit seiner aus Steuergeldern bezahlten Apanage unzufrieden. Albert fühle sich nicht behandelt wie erhofft, und habe erklärt, "dass ihn das in Schwierigkeiten bringt", zitierte die Tageszeitung "Le Soir" am Donnerstag eine anonyme Quelle. Dem König Nahestehende suchten nun nach Wegen, um die Einkünfte Alberts zu erhöhen, schrieb "Le Soir".