Berlin (AFP) Der SPD-Innenpolitiker Thomas Oppermann kann sich eine Anhörung von Sarah Harrison, einer Vertrauten des Ex-US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden, vor Bundestagsabgeordneten in Berlin vorstellen. "Wenn sie bereit ist, uns Auskunft zu geben, die zur Aufklärung der Abhöraffäre beiträgt, ist sie willkommen", sagte Oppermann am Donnerstag in Berlin. Oppermann steht dem Parlamentarischen Kontrollgremium vor, das die Arbeit der Geheimdienste kontrolliert.