Seoul (AFP) Ein Gericht in Südkorea hat einen bekannten Dichter wegen der Beleidigung von Präsidentin Park Geun Hye verurteilt. Der 52-jährige Ahn Do Hyun habe Park als Kandidatin im Präsidentschaftswahlkampf des vergangenen Jahres verunglimpft, urteilte das Gericht in der südlichen Stadt Jeonju am Donnerstag. Ahn war vorgeworfen worden, Park im Onlinekurzbotschaftendienst Twitter der Aneignung gestohlenen Eigentums eines Unabhängigkeitskämpfers bezichtigt und die Anschuldigung dort 17 Mal wiederholt zu haben.