Köln (SID) - Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA die dritte Niederlage hinnehmen müssen. Die Texaner verloren am Freitag bei den Minnesota Timberwolves 108:116. Der 35 Jahre alte Nowitzki erzielte nur 14 Punkte und leistete sich vier Ballverluste. Bester Schütze für den Meister von 2011 war Monta Ellis (23). Bei den Timberwolves überzeugten Topstar Kevin Love und Kevin Martin mit je 32 Punkten.

"Die Verteidigung hat uns das Genick gebrochen. Da müssen wir einfach besser werden", sagte Nowitzki den Dallas Morning News: "Wir konnten es heute nicht spannend machen." Die drei Spiele umfassende Auswärtsreise der Mavericks endet am Sonntag in Milwaukee. "Wir wollen mit einem Sieg nach Hause fahren. Dafür müssen wir ein bisschen härter spielen, ein bisschen mehr kämpfen", sagte Nowitzki.

Trotz einer ordentlichen Leistung des deutschen Nationalspielers Chris Kaman kassierten die Los Angeles Lakers beim 85:96 bei den New Orleans Pelicans bereits die vierte Saisonniederlage. Kaman war mit 16 Punkten Topscorer der Gäste. Rookie und Nationalspieler Elias Harris stand bei den Lakers nicht im Kader.

Patrick Ewing, ehemaliger Center der New York Knicks, kam ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub zu einem unverhofften Debüt als Cheftrainer der Charlotte Bobcats. Beim 91:101 gegen die Knicks musste der etatmäßige Assistenztrainer Ewing kurzfristig Headcoach Steve Clifford ersetzen, der nach einer Herz-OP nicht zur Verfügung stand. Carmelo Anthony erzielte 28 Punkte für die Knicks .

Unterdessen bleiben die Indiana Pacers als einzige Mannschaft ungeschlagen. Das Team von Trainer Frank Vogel bezwang die Toronto Raptors 91:84 und feierte den sechsten Saisonsieg.