Hamburg (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Sigmar Gabriel haben sich nach Informationen des "Spiegel" auf Eckpunkte bei der Ressortverteilung im Kabinett verständigt. Die Einigung sei in mehreren Vier-Augen-Gesprächen in den vergangenen Tagen erfolgt, berichtete das Nachrichtenmagazin am Samstag vorab aus seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf Parteikreise. Es stehe unter anderem fest, dass Gabriel als Vizekanzler ins Kabinett eintreten solle.