Hamburg (AFP) Für die Finanzierung der Reformvorhaben der Großen Koalition könnten Steuererhöhungen nach Ansicht von SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles unausweichlich sein. Am Ende der Koalitionsverhandlungen werde "eine Gesamtbewertung" erfolgen und "wenn dann die wichtigsten Anliegen aus den Fachbereichen übrig bleiben, bin ich ziemlich sicher, dass deutlich wird: Eine maßvolle Steuererhöhung für wenige Spitzenverdiener und Vermögende in diesem Land wäre ein wichtiger Beitrag, um die Lebenssituation vieler Menschen zu verbessern", sagte Nahles am Freitag "Spiegel online".