München (SID) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sich beim Deutschland-Cup die Chance auf die erfolgreiche Titelverteidigung erhalten. Das Team von Bundestrainer Pat Cortina besiegte die favorisierte Slowakei nach einer guten Vorstellung mit 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) und könnte am Sonntag zum vierten Mal innerhalb der letzten fünf Jahre das Heimturnier gewinnen, ist aber auf einem Patzer der Schweiz angewiesen.

In der mit 6000 Zuschauern ausverkauften Münchner Olympia-Eishalle brachte Kapitän Michael Wolf die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), die etliche Leistungsträger ersetzen muss, in der sechsten Minute in Führung. Der Deutsch-Kanadier Daryl Boyle (37.) erhöhte mit einem Tor in Überzahl in seinem zweiten Länderspiel auf 2:0.

Nicht zuletzt dank des überzeugenden Torhüters Dennis Endras sicherte sich Cortinas Mannschaft im zweiten Turnierspiel den ersten Sieg. Am Freitag hatten die deutschen Kufencracks gegen die Schweiz 2:3 nach Penaltyschießen verloren. Zum Abschluss trifft das DEB-Team am Sonntag (16.45 Uhr/Sport1) auf die USA.