Athen (AFP) Bei Protesten gegen die Räumung des früheren griechischen Staatssenders ERT ist es in Athen zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Mehrere hundert Menschen versuchten am Samstagabend, in das am Donnerstag von der Polizei geräumte Gebäude des ehemaligen Staatsrundfunks zu gelangen. Sie wurden nach Angaben aus Polizeikreisen mit Gewalt zurückgedrängt. Unter den Demonstranten waren den Angaben zufolge auch Parlamentsabgeordnete der linksradikalen Oppositionspartei Syriza.