Washington (AFP) Trotz Zugeständnissen beim Bankgeheimnis führt die Schweiz laut einer Nicht-Regierungsorganisation weiter die Liste der Steueroasen an. "In den letzten Jahren hat die Schweiz nicht zu vernachlässigende Zugeständnisse beim Bankgeheimnis gemacht, indem sie in begrenztem Maße den Austausch von Information mit manchen Gerichtsbarkeiten akzeptiert hat", schreibt das Tax Justice Network (TJN) in seinem aktuellen Bericht, der am Freitag der Nachrichtenagentur AFP vorlag. In dem Bericht werden die Staaten nach ihrer finanziellen Bedeutung und ihrer Transparenz aufgelistet.