Manila (dpa) - Der gewaltige Taifun "Haiyan" hat auf den Philippinen wie befürchtet Chaos und Verwüstung hinterlassen. Vier Millionen Menschen sind nach Angaben der Behörde für Katastrophenschutz betroffen. Die Zahl der Todesopfer ist noch unbekannt.

Wetterdienst

Katastrophenschutz

UN-Katastrophenhilfe OCHA