Tübingen (SID) - Schlimme Nachricht für Basketball-Nationalspieler Johannes Lischka: Im Kopf des 26 Jahre alten Forwards des Bundesligisten Walter Tigers Tübingen ist ein Tumor entdeckt worden. Dies teilte der Klub am Sonntag mit. Die zwei Zentimeter große Geschwulst soll bereits am Montag im Tübinger Universitätsklinikum operativ entfernt werden. "Ich packe das schon", wird Lischka auf der Homepage der Tübinger zitiert.

Lischka, der seit 2012 in Tübingen spielt, hatte zuletzt über körperliche Schwäche geklagt und sich deswegen in der Uniklinik untersuchen lassen. Bei einer Kernspintomographie wurde der Tumor festgestellt.