Hamburg (AFP) Als erster grüner Spitzenpolitiker hat Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck ein Umdenken bei der Förderpolitik für die erneuerbaren Energien gefordert. Habeck plädierte in der am Sonntag erschienenen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" dafür, die Subventionen für den Bau von Solar-, Wind- und Biogasanlagen zu senken und streng zu deckeln.