München (AFP) In Syrien ist einem Bericht zufolge wahrscheinlich ein aus Deutschland stammender Islamist getötet worden. Der 26-Jährige Deutsch-Türke Burak K. sei offenbar bei Kämpfen mit kurdischen Freischärlern nahe der syrischen Kleinstadt Asas getötet worden, sagte sein Anwalt Mutlu Günal dem Nachrichtenmagazin "Focus". Die Bundesanwaltschaft prüft demnach derzeit noch die Echtheit eines Videos vom 22. Oktober auf der Internet-Videoplattform YouTube, in dem der Tod des Wuppertaler Familienvaters verkündet wird.