Villarreal (SID) - Erneute Sorgen um Weltfußballer Lionel Messi haben beim FC Barcelona die Freude über den zwölften Saisonsieg getrübt. Beim 4:1 (2:0)-Auswärtserfolg gegen Betis Sevilla musste der Argentinier bereits nach 20 Minuten mit einer Verletzung am linken Oberschenkel ausgewechselt werden. Die Tore für den Spitzenreiter der spanischen Primera División erzielten Neymar (36.), Pedro (37.) und Cesc Fabregas (63./79.), für Betis traf Jorge Molina in der 90. Minute per Elfmeter,

Messi setzte bei einer seiner ersten Aktionen zu einem Sprint an, brach die Aktion aber umgehend ab und ging direkt zur Seitenlinie. Kurz darauf wurde der 26-Jährige bereits zum dritten Mal in dieser Saison angeschlagen ausgewechselt und durch Andres Iniesta ersetzt. Die Katalanen kündigten für Montag eine genaue Untersuchung an.

In der Tabelle setzte sich Barca mit 37 Punkten von Verfolger Atlético Madrid (34) ab, der beim FC Villarreal nicht über ein 1:1 (1:0) hinauskam und erst zum zweiten Mal in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz ging. Lokalrivale Real Madrid (31) ist Dritter, die Königlichen hatten schon am Samstag 5:1 (4:0) gegen Real Sociedad San Sebastian gewonnen. Das 4:0 erzielte der deutsche Nationalspieler Sami Khedira (35.).

In Villarreal resultierten beide Treffer aus Eigentoren: Atlético ging schon in der zweiten Minute durch einen Fauxpas von Mario in Führung, doch kurz vor Schluss traf auch Juanfran (79.) ins eigene Netz.