Köln (SID) - Der deutsche Handball-Meister THW Kiel hat seine Bundesliga-Tabellenführung gefestigt. Nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen (31:28) am Mittwoch gewann das Team von Trainer Alfred Gislason am 13. Spieltag mit 30:24 (15:10) beim TSV Hannover-Burgdorf. Die Löwen zeigten sich unbeeindruckt von der bitteren Niederlage unter der Woche und bezwangen den stark gestarteten Aufsteiger Bergischer HC in heimischer Halle mit 35:28 (21:13). Am Abend trafen im Verfolgerduell noch die SG Flensburg-Handewitt und der HSV Hamburg aufeinander.

Die Kieler ließen in ihrem Auswärtsduell überhaupt nichts anbrennen und verbuchten den zwölften Saisonsieg bei erst einer Niederlage. Bester Werfer war der Serbe Marko Vujin mit sechs Toren. Bei den Löwen, die den Anschluss an die Spitzengruppe behielten, traf der deutsche Nationalspieler Uwe Gensheimer (6) am häufigsten. Hannover-Burgdorf und der Bergische HC bleiben im Tabellen-Mittelfeld.