Doha (AFP) Die Vereinten Nationen haben Katar zur Verbesserung der Situation von Arbeitsmigranten im Land aufgerufen. "Bei vielen Einwanderern werden an ihren Arbeitsplätzen die Menschenrechte verletzt, manche erhalten ihren Lohn nicht, oder ihnen wird weniger gezahlt als vereinbart", sagte der UN-Sonderberichterstatter für die Rechte von Migranten, François Crépeau, am Sonntag. Er äußerte sich zum Abschluss einer einwöchigen Inspektion in Katar, das im Jahr 2022 die Fußballweltmeisterschaft ausrichtet.