Dhaka (AFP) Nach umfangreichen Protesten und Streiks in der Textilbranche in Bangladesch haben die Arbeitgeber am Mittwoch einem monatlichen Mindestlohn von 68 Dollar (knapp 51 Euro) zugestimmt. Wie ein Regierungsvertreter in der Hauptstadt Dhaka mitteilte, akzeptierten die Unternehmer den Betrag bei einem Treffen mit Regierungschefin Sheikh Hasina. Den Mindestlohn hatte zuvor eine von der Regierung eingesetzte Kommission vorgeschlagen.