Düsseldorf (AFP) Ein umstrittener Export von Panzern aus Deutschland nach Indonesien ist unter Dach und Fach. Der Rüstungskonzern Rheinmetall wurde vom indonesischen Verteidigungsministerium mit der Lieferung von rund 150 Panzern sowie Logistik und Munition im Gesamtwert von rund 216 Millionen Euro beauftragt, wie das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Der bereits im Dezember 2012 unterzeichnete Vertrag wurde demnach nach Erfüllung aller formalen Voraussetzungen rechtswirksam.