Berlin (AFP) Union und SPD haben sich kurz vor Beginn der fünften großen Koalitionsrunde am Mittwoch gegenseitig die Schuld für das Stocken der Verhandlungen gegeben. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt sagte angesichts des Streits in der Verkehrs- und Gesellschaftspolitik, wenn die SPD eine große Koalition wolle, müsse sie "auf dem Pfad der Konstruktivität" bleiben. CSU-Verkehrsminister Peter Ramsauer warf den Sozialdemokraten eine "störrische Haltung" vor.