Hamburg (AFP) Kaum etwas ist nach einer Naturkatastrophe so wertvoll wie sauberes Trinkwasser. Versorgungsleitungen sind zerstört, Gewässer durch übergelaufene Abwasserkanäle verschmutzt. Das Technische Hilfswerk (THW) hält mobile Trinkwasseraufbereitungsanlagen bereit, die in Ausnahmesituationen wie zur Zeit auf den Philippinen Menschen auch in großer Zahl mit dem kostbaren Nass versorgen können.