São Paulo (SID) - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Nelson Piquet ist am Dienstag in São Paulo angeblich am Herzen operiert worden. Laut Medienberichten aus seiner Heimat Brasilien wurde dem 61-Jährigen wegen Gefäßverengungen ein Stent gesetzt. Auf Bitten der Familie bestätigte die Klinik Albert Einstein nur die Einlieferung des Weltmeisters von 1981, 1983 und 1987, Details nannte sie nicht.

Piquet, der in seiner Rennkarriere 23 Siege in der Königsklasse feierte, hatte vor zwei Jahren erstmals öffentlich von seinen Herzproblemen berichtet. Unbestätigten Meldungen zufolge sei der Eingriff am Dienstag eine Notoperation gewesen.