Austin (SID) - Mercedes-Pilot Nico Rosberg (28) hat Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (26) und dessen Red-Bull-Rennstall für die kommende Saison einen heißen Kampf angesagt. "Ich will den Bullen nächstes Jahr die Stirn bieten. Und ich glaube daran, dass wir das tun werden. Die sind das Team, das es zu schlagen gilt", sagte der Wiesbadener der Sport Bild: "Aber auch wir stehen immer besser da."

Rosberg liegt vor dem 18. von 19 Saisonrennen am Sonntag in den USA (20.00 Uhr/RTL und Sky) auf Platz sechs der WM-Wertung - mit 188 Punkten Rückstand auf Vierfach-Champion Vettel. Trotzdem ist der Silberpfeil-Pilot optimitisch, Vettel 2014 herausforden zu können: "Ende letzten Jahres waren wir im Niemandsland, Anfang 2013 hatten wir auf einmal das schnellste Auto - nur haben wir die Reifen noch nicht gecheckt. Als wir das langsam in den Griff gekriegt haben, haben wir Rennen gewonnen."

Im nächsten Jahr werden die Formel-1-Wagen von neu entwickelten Turbo-Motoren angetrieben, dadurch wird sich die Aerodynamik und das Fahrverhalten der Boliden grundlegend ändern. Experten gehen davon aus, dass das neue Reglement die Hackordnung in der Königsklasse verändern könnte und Mercedes den stärksten Motor bauen wird.