Stockholm (SID) - Schwedens Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimovic hat seine Top-Konkurrenten bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres ungewohnt überschwänglich gelobt - allen voran Bayern Münchens Franck Ribéry. "Ribéry war bislang großartig. Er hat alle Wettbewerbe dieses Jahr gewonnen und eine zentrale Rolle dabei gespielt", sagte der 32-Jährige bei der Pressekonferenz vor dem WM-Play-off-Hinspiel gegen Portugal am Freitag (20.45 Uhr).

"Titelverteidiger" Lionel Messi lobte der Stürmer von Paris St. Germain als "reines Talent. Er ist ein geborener Fußballer, nicht das Ergebnis von Training". Vor dem anstehenden wichtigen Duell mit Cristiano Ronaldo wurde selbst der Portugiese mit warmen Worten bedacht: "Er macht das unglaublich gut. Alle haben ein sehr hohes Level".