Genf (AFP) Der Anstieg des Meeresspiegels hat nach Angaben der UN-Meteorologieorganisation WMO dieses Jahr einen neuen Rekord erreicht. Mit derzeit 3,2 Millimeter pro Jahr sei der Anstieg doppelt so hoch wie im Schnitt des 20. Jahrhunderts, schrieb die Weltorganisation für Meteorologie in ihrem Zwischenbericht zu 2013, der am Mittwoch in Genf vorgestellt wurde. Durch den Anstieg der Meere würden die Küstengebiete zunehmend anfällig für Stürme wie den Taifun "Haiyan", der jüngst hunderte Menschen auf den Philippinen das Leben kostete, warnte die Organisation.