Khartum (AFP) Bei einem Angriff von Rebellen auf die sudanesische Armee sind im Bundesstaat Süd-Kordofan nach Angaben der Aufständischen zahlreiche Soldaten getötet worden. Es habe "viele, viele Opfer, viele Leichen" gegeben, sagte ein Sprecher der Rebellenarmee Sudanesische Volksbefreiungsbewegung-Nord (SPLM-N) am Dienstag. Demnach griffen die Aufständischen in der Nähe der Stadt Dilling drei Panzer an und brachten eine strategisch wichtige Straße unter ihre Kontrolle.