Istanbul (AFP) Die Türkei will auf Ärzte aus dem krisengeschüttelten Nachbarland Griechenland zurückgreifen, um ihren wachsenden Bedarf an Medizinern zu decken. Derzeit lernten rund tausend Ärzte in Griechenland die türkische Sprache, sagte Gesundheitsminister Mehmet Müezzinoglu am Mittwoch, wie die Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Während die Mediziner in ihrer Heimat keine Arbeit finden könnten, würden sie in der Türkei dringend gebraucht, sagte der Minister. Nach seinen Worten befinden sich derzeit 160 Krankenhäuser in der Türkei im Bau; hundert weitere seien in Planung.