Washington (AFP) Brasilien hat Aufklärung zur mutmaßlichen Spionage der US-Geheimdienste gegen den Internationalen Währungsfonds (IWF) gefordert. Der IWF-Exekutivrat befasste sich am Mittwoch auf Antrag des südamerikanischen Landes mit den Vorwürfen gegen die USA. "Ich wollte einige Erklärungen haben", sagte der brasilianische Exekutivdirektor beim IWF, Paulo Nogueira Batista, der Nachrichtenagentur AFP. Einzelheiten nannte er nicht. IWF-Chefin Christine Lagarde nahm an der Sitzung nicht teil.