Washington (AFP) US-Außenminister John Kerry hat den Kongress erneut vor einer Verschärfung der Sanktionen im Atomstreit mit dem Iran gewarnt. Vor Beginn einer Anhörung vor dem Bankenausschuss des Senats forderte Kerry die Parlamentarier am Mittwoch auf, sich "zu beruhigen" und die Entscheidung über härtere Strafmaßnahmen für "einige Wochen" aufzuschieben. "Das Risiko besteht darin, dass eine einseitige Verschärfung der Sanktionen durch den Kongress das Vertrauen bei den Verhandlungen zerstören und diese beenden könnte", mahnte der Außenminister vor Journalisten. Die Anhörung fand hinter verschlossenen Türen statt.