Köln (SID) - Ein deutsches Unternehmen wird künftig die gesamte Logistik des Internationalen Ski-Verbandes FIS übernehmen. Das in der Nähe von Frankfurt/Main angesiedelte Unternehmen CSL (Conceptum Sport Logistics) organisiert den Transport aller Sportgeräte und die Reisebetreuung der Teams zu sämtlichen Events in den Bereichen Alpin, Nordisch, Snowboard, Skispringen und Freestyle-Ski. Dies gilt insbesondere auch für Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi (7. bis 23. Februar).

An den Vertrag knüpft sich die Empfehlung der FIS an die mehr als 150 nationalen Skiverbände, ebenfalls CSL für die Logistik einzusetzen.