Salzburg (AFP) Die deutschen Reiseveranstalter haben im Touristikjahr 2012/13 nach ersten Schätzungen mehr Geld eingenommen. Der Umsatz sei um 3,0 bis 3,5 Prozent auf rund 25,2 Milliarden Euro gestiegen und habe damit offenbar einen neuen Höchststand erreicht, teilte der Deutsche Reiseverband (DRV) am Donnerstag in Salzburg mit.