Wiesbaden (Deutschland) (AFP) Die Hotels und Gaststätten kämpfen mit sinkenden Umsätzen. In den ersten neun Monaten dieses Jahres verdienten die Unternehmen der Branche nach Abzug der Inflation 1,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Besonders stark mit 1,9 Prozent sank demnach der Umsatz im Beherbergungsgewerbe; die Gastronomie musste einen Umsatzrückgang von real 1,0 Prozent hinnehmen.