Mainz (Deutschland) (AFP) Union und SPD werden nach Einschätzung von CDU-Vize Julia Klöckner in ihrem geplanten Koalitionsvertrag keine Einführung einer Pkw-Maut festlegen. "Ich denke, dass wir uns bei der Maut nicht auf ein Modell einigen werden und uns zunächst auf einen Prüfauftrag verständigen", sagte Klöckner der "Allgemeinen Zeitung" aus Mainz (Freitagsausgabe). Sie verwies auch auf die "europarechtliche Problematik", wenn wie geplant nur Ausländer für die Nutzung deutscher Autobahnen belastet werden sollen. Klöckner sitzt für die CDU in der sogenannten großen Verhandlungsrunde der drei Parteien.