Berlin (AFP) Trotz eines zu erwartenden Rekords bei der Zahl zu verschickender Kurznachrichten wird der Umsatz mit SMS in diesem Jahr Schätzungen zufolge erstmals sinken. Die Mobilfunkfirmen werden mit SMS und Multimedianachrichten (MMS) 2013 voraussichtlich 2,8 Milliarden Euro umsetzen, das sind 13 Prozent weniger als im Vorjahr, wie der Hightech-Branchenverband Bitkom am Donnerstag mitteilte. Gleichzeitig steige die Zahl der verschickten Nachrichten wohl um sechs Prozent auf 63 Milliarden.