Brüssel (AFP) In der Europäischen Union soll der Ausbeutung von Saisonarbeitern aus Drittstaaten ein Riegel vorgeschoben werden. Darauf zielt eine Richtlinie ab, die die zuständigen Ausschüsse für Justiz und Beschäftigung des Europaparlaments am Donnerstag in Brüssel verabschiedeten. Die Neuregelung soll sicherstellen, dass Saisonarbeiter aus Drittstaaten grundsätzlich die gleichen Rechte haben wie Arbeiter aus der EU.