Paris (AFP) Im Norden Kameruns ist ein französischer Priester verschleppt worden. Pater Georges Vandenbeusch sei in der Nacht auf Donnerstag in der Nähe von Koza im äußersten Norden Kameruns entführt worden, teilte das französische Außenministerium am Donnerstag in Paris mit. Vom Aufenthalt in diesem Gebiet an der Grenze zu Nigeria sei wegen des Terrorismus- und Entführungsrisikos formal abgeraten worden. Pater Georges habe dennoch beschlossen, in seiner Gemeinde Nguetchewe zu bleiben. Die Suche nach dem Priester und seinen Entführern laufe derzeit.