Paris (AFP) In Frankreich reißen die Proteste gegen die Politik der Pariser Linksregierung nicht ab. Nach den zum Teil gewaltsamen Demonstrationen gegen eine geplante Öko-Steuer für Lkw traten am Donnerstag zahlreiche Lehrer gegen eine Schulreform in den Streik. Die Präfekten der Départements warnten die Regierung nach Medienberichten vor einer "Radikalisierung" der Proteste. In ihrem Lagebericht verwiesen sie demnach auf eine Reihe von Anschlägen gegen Mautstellen sowie Radargeräte. Laut der Zeitung "Le Figaro" sprachen die Präfekten von einer "verkrampften, verzweifelten und wütenden Gesellschaft".