Belo Horizonte (SID) - Cruzeiro Belo Horizonte hat zum dritten Mal nach 1966 und 2003 die brasilianische Fußball-Meisterschaft gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Marcelo Oliveiro sicherte sich durch einen 3:1-Erfolg bei EC Vitória BA vorzeitig den Titel. Bei noch vier ausstehenden Spielen führt Cruzeiro (74 Punkte) die Tabelle mit 16 Zählern Vorsprung auf den Zweitplazierten Atlético Paranaense an und ist nicht mehr einzuholen. Im vergangenen Jahr hatte Fluminense Rio de Janeiro die Meisterschaft gewonnen.

Die Treffer für den neuen Titelträger erzielten in der Nacht zu Donnerstag Willian (35.), Julio Baptista (70.) und Ricardo Goulart (80.). Dinei hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt (50.).