Mannheim (SID) - EHF-Pokalsieger Rhein-Neckar Löwen steuert weiter auf Achtelfinalkurs in der Handball-Champions-League. Der aktuelle Bundesliga-Vierte gewann am 5. Spieltag nach einer souveränen Vorstellung mit 34:26 (21:11) gegen HC Croatia Zagreb und festigte mit dem dritten Sieg seinen zweiten Gruppenrang. In gut einer Woche treten die Löwen zum Rückspiel in Kroatien an.

Bester Werfer im Teams des nach der Saison scheidenden Trainers Gudmundur Gudmundsson, der anscheinend von Nikolaj Jacobsen ersetzt werden soll, war der deutsche Nationalspieler Uwe Gensheimer mit sieben Treffern. Am Samstag kommt es in der Königsklasse zum "deutschen" Duell zwischen Titelverteidiger HSV Hamburg und der SG Flensburg-Handewitt. Meister THW Kiel tritt am Sonntag beim französischen Vertreter Dünkirchen HB an.