Los Angeles (dpa) - US-Rapper Chris Brown ist nach
Mitteilung seines Managements aus einer Reha-Einrichtung entlassen worden. Der Musiker würde nun die Behandlung ambulant fortsetzen und gleichzeitig weiter Sozialdienste ableisten, teilte seine Sprecherin der US-Sendung "E!News" mit. Brown hatte Ende Oktober eine Therapieeinrichtung aufgesucht. Der Musiker war zuvor bei einem nächtlichen Vorfall vor einem Hotel in Washington in einen handgreiflichen Streit verwickelt gewesen.