New York (AFP) Angesichts der sinkenden Staatsausgaben plant das US-Rüstungsunternehmen Lockheed Martin den Abbau von 4000 Stellen. Das Unternehmen erklärte am Donnerstag, vier Werke schließen zu wollen. Betroffen seien Anlagen in den Bundesstaaten Ohio, Arizona, Pennsylvania und Kalifornien. Durch die Werksschließungen würden 2000 Arbeitsplätze verloren gehen, weitere 2000 Stellen sollen den Angaben zufolge durch Umstrukturierungen im Unternehmen wegfallen.