Caracas (AFP) Das venezolanische Parlament hat in erster Lesung ein Gesetz gebilligt, das Präsident Nicolas Maduro mit weitreichende Sondervollmachten ausstattet. Mit der notwendigen Mindestzahl von 99 Stimmen passierte der Entwurf am Donnerstag das Abgeordnetenhaus. Das Gesetz, das am Dienstag in zweiter Lesung beraten wird, erlaubt es dem Präsidenten ein Jahr lang per Dekret zu regieren. Maduro will sich damit freie Hand in der von ihm als "Wirtschaftskrieg" bezeichneten tiefen ökonomischen Krise des Landes verschaffen.