Buenos Aires (AFP) Die Hiobsbotschaften für den kanadischen Popstar Justin Bieber und die Fans seiner chaotischen Südamerika-Tour reißen nicht ab: Nachdem die Konzertreihe des Teenie-Idols schon von mehreren Pannen überschattet wurde, konfiszierte der argentinische Zoll nun sein gesamtes Arbeitsgerät. Weil ein Fotograf nach angeblicher Prügel durch Biebers Bodyguards auf Schadenersatz geklagt hatte, verfügte ein Gericht die Beschlagnahme des kompletten Bühnenmaterials - inklusive Audiogeräten, Lichtanlage und Bühnenoutfits des Jungkünstlers.