Nijmegen (SID) - Der Kenianer Leonard Komon hat die 30. Auflage des traditionellen Zeuvenheuvelenloops gewonnen. Der dreimalige Team-Crossweltmeister setzte sich beim Straßenlauf über die sieben Hügel im niederländischen Nijmegen nach 15 Kilometern in 42:14 Minuten vor seinem Landsmann und Vorjahressieger Nicholas Kemboi durch. Seinen vor drei Jahren an gleicher Stelle aufgestellten Weltrekord (41:13) konnte Komon nicht gefährden. Bei den Frauen siegte zum dritten Mal die dreimalige Olympiasiegerin Tirunesh Dibaba aus Äthiopien (48:43), die deutlich über ihrem 2009 in Nijmegen erzielten Weltrekord (46:29) blieb.

Der äthiopische Wunderläufer Haile Gebrselassie hatte kurzfristig seinen Start beim Zeuvenheuvenloop Sonntag abgesagt. Der 40-Jährige, der das Rennen dreimal gewann, laboriert an einer Knieverletzung.