Kabul (AFP) Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) sieht die am Donnerstag beginnenden Beratungen der afghanischen Stammesversammlung Loja Dschirga als wegweisend für die Zukunft Afghanistans. "Von ihren Entscheidungen wird auch abhängen, in welcher Weise sich Deutschland und die internationale Gemeinschaft nach 2014 in Afghanistan engagieren können", sagte Westerwelle der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "Jetzt geht es um eine optimale Vorbereitung der nächsten Phase in der Entwicklung Afghanistans nach 2014."