München (SID) - Die Basketballer von Bayern München haben in der Euroleague ihre erste Heimniederlage der laufenden Saison kassiert und einen Rückschlag im Kampf um den Einzug in die Zwischenrunde hinnehmen müssen. Am sechsten Spieltag unterlag der Bundesliga-Spitzenreiter gegen den polnischen Meister Stelmet Zielona Góra überraschend mit 71:78 (35:31) und liegt mit nun drei Siegen und drei Niederlagen auf dem dritten Platz der Gruppe C. Nur die ersten Vier der Sechsergruppe ziehen in die Top 16 ein.

Vor 5889 Zuschauern hatte die Mannschaft von Erfolgstrainer Svetislav Pesic von Beginn an deutlich mehr Mühe mit dem Gegner als beim Hinspiel-Sieg (94:73), zur Halbzeit stand dennoch eine knappe Führung für den Bundesligisten. Ein Leistungseinbruch im dritten Viertel brachte den Gast erstmals deutlich in Front, in der Folge präsentierte sich Stelmet abgeklärter und hielt den Vorsprung konstant.

Die Bayern, die dank einer Wildcard erstmals im bedeutendsten europäischen Klub-Wettbewerb dabei sind, treten am Freitag der kommenden Woche zum nächsten Spiel bei Montepaschi Siena aus Italien an.