Berlin (AFP) Einer neuen Untersuchung für die Organisation Foodwatch zufolge ist es "aus wissenschaftlicher Sicht wahrscheinlich", dass Finanzspekulationen einen Einfluss auf Lebensmittel-Preise haben. Es gebe zwar keinen wissenschaftlichen Konsens über die Auswirkungen von Spekulation, erklärte der Studienautor Ingo Pies am Mittwoch. "Empirische Studien, die sich ausgefeilter Methoden bedienen, kommen tendenziell eher zu dem Schluss, dass Finanzmarkt-Spekulation einen negativen Einfluss auf die Weltmarkt-Preise für Nahrungsmittel haben kann."