Berlin (AFP) Die SPD lehnt einen Prüfauftrag zur doppelten Staatsbürgerschaft im Koalitionsvertrag mit der Union ab. Die SPD-Parteivize und Unterhändlerin für den Bereich Integration, Aydan Özoguz, erklärte am Donnerstag in Berlin auf AFP-Anfrage: "Für die SPD ist klar: Am Ende muss die doppelte Staatsbürgerschaft im Koalitionsvertrag stehen und die Optionspflicht abgeschafft werden. Das muss ohne Wenn und Aber gelten."