Berlin (AFP) In den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD gibt es offenbar eine Verständigung darüber, die Mehrausgaben auf zehn Milliarden Euro zu begrenzen. Da beide Seiten keine neuen Schulden machen wollten und die Union Steuererhöhungen ablehne, "muss man gucken, dass man in dem Rahmen klar kommt", sagte der Sprecher des Seeheimer Kreises der SPD-Rechten, Johannes Kahrs, am Donnerstag dem Sender SWR2. Grundlage sind demnach erwartete Steuermehreinnahmen in dieser Höhe.