Bonn (AFP) Die Deutsche Telekom verkauft 70 Prozent der Anteile an ihrer Internetportal-Tochter Scout24 an die US-Investorengesellschaft Hellman & Friedman (H&F). Die Transaktion solle im ersten Quartal 2014 vollzogen werden und der Telekom bei Vollzug voraussichtlich rund 1,5 Milliarden Euro einbringen, teilte der Konzern am Donnerstag in Bonn mit. Zuvor müsse der Verkauf unter anderem noch von den Behörden abgesegnet werden.