Berlin (AFP) Im Streit um die Einführung einer doppelten Staatsbürgerschaft hat die Union der SPD in den Koalitionsverhandlungen einen Kompromiss vorgeschlagen. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), bot vor Beginn einer weiteren großen Runde der drei Parteien an, einen Prüfauftrag zur Doppel-Staatsbürgerschaft in den Koalitionsauftrag aufzunehmen. "Damit werden wir der Schwierigkeit der Frage eher gerecht", sagte sie am Donnerstag vor Journalisten in Berlin.